BEL SOGNO® – dem Bettenfachgeschäft für Matratzen in München

Was soll man nun kaufen? Vorab, BEL SOGNO Schlafsysteme bietet fast alle Matratzentypen an. Kaltschaum-, Latex-, Taschenfederkern-, viskoelastische Matratzen, wo sind die Unterschiede? Welche Vor- und Nachteile haben diese Modelle? Jeder Mensch ist individuell! Unsere Körper haben verschiedene Konturen, Gewichte, Schlafpositionen, Gewohnheiten etc. Unsere Schlafberater helfen Ihnen, Ihre individuelle Lösung aus dem „Matratzendschungel“ zu finden. Einige bevorzugen die klassische Lattenrost- Matratzenkombination, andere Wasserbetten, wieder andere die Boxspring-Lösung, wie in vielen amerikanischen Luxushotels, Luftbetten usw. Ihre Bettenwahl ohne Risiko, mit dem BEL SOGNO „Probeschlaf daheim“. Seit über 20 Jahren setzten wir uns als Ziel, Sie so lange zu beraten und ggf. die Systeme zu wechseln, bis Sie endlich besser schlafen!

Hochwertige Matratzen-Lattenrost Set zum Superpreis von € 1489,- (statt € 1690,-)

Unsere Matratzenauswahl im Bettenfachgeschäft Bel Sogno

Unsere Wasserbetten und Matratzen können wir in jedes Modell unseres großen Gestellsortiments einbauen. Folgende Wasserbetten und Zubehör bieten wir in unseren Bettenfachgeschäft in München an.

Unser Service zu Matrazen – im Bettenfachgeschäft Bel Sogno in München

BEL SOGNO Schlafsysteme bietet für Sie seit ca. 20 Jahren verschiedene hochwertige Matratzen an. Und das ohne Risiko, mit dem BEL SOGNO Probeschlaf daheim. Sollte unter den Auflistungen Ihr Dienstleistungswunsch nicht zu finden sein, dann rufen Sie uns bitte an, wir sind bemüht auch Ihren Wunsch zu erfüllen!

rückgaberecht_90
Probeschlaf daheim mit Zufriedenheitsgarantie

umzugservice
Checkliste Matratze

umzugsservice
Umzugsservice

kundendienst
Lieferung und Aufbau

kundenservices
Eigener Kundendienst für Ersatzteillager

0finanzierung
0 % Finanzierung o. Anzahlung möglich

Wir finden die richtige Matratze - für Ihr Budget!

Die richtige Matratze und den richtigen Preis ermitteln wir gemeinsam, nach einer ausführlichen Schlafberatung.

Wissenswertes rund um Matratzen

Eine Matratze muss einiges aushalten können und wird von uns jede Nacht aufs Höchste beansprucht.

0
Liter

Körperflüssigkeiten gelangen im Durchschnitt in eine Matratze während der gesamten Lebensdauer.

0
Jahre

Nach 10 Jahren ist die maximale Lebensdauer einer Matratze erreicht und sollte daher getauscht werden.

0
Stunden

Jede Nacht verbringen wir im Durchschnitt 9 Stunden im Bett und davon 8 Stunden mit schlafen.

0
Positionswechsel

Im Durchschnitt verändern wir 93 Mal pro Schlaf unsere Schlafposition auf Grund von Drehen und Wenden.

Welche Anforderungen sollte eine Matratze erfüllen?

Grundlegende Anforderungen

Wichtig ist, dass die Matratze für alle Schlafhaltungen geeignet ist. Ob auf dem Rücken, dem Bauch oder auf der Seite – eine Matratze muss in jeder Position unterstützend wirken und die Möglichkeit bieten in jeder Schlafposition zu schlafen.

Punktelastizität

Eine gute Matratze passt sich an die entsprechende Körperform an und gibt nur an den Punkten nach, wo sie belastet wird. So unterstützt die Matratze den Körper gleichmäßig und entlastet den Rücken.

Feuchtigkeitsregulierung

Jede Nacht schwitzt der Mensch ca. einen halben Liter Flüssigkeit aus, welche unter anderem an die Matratze abgegeben wird. Deshalb ist es wichtig, dass die Matratze aufgrund ihrer Beschaffenheit für ein optimales Klima sorgt und die Feuchtigkeit an den Raum abgegeben wird. Ein trockenes Schlafklima ist nicht nur aus hygienischer Sicht von Bedeutung, sondern auch für Ihre Gesundheit sehr wichtig.

Schwingverhalten

Das Schwingverhalten bezeichnet das Nachwippen der Matratze nach einer Bewegung. Damit die Körperhaltung nicht aktiv vom Schläfer korrigiert werden muss, sollte die Matratze nur kurz nachwippen.

Härtegrad

Je nach Beschaffenheit der Matratze und Körpergewicht des Schläfers, wird über den Härtegrad der Matratze entschieden. Außerdem sollten die Unterschiede der verschiedenen Hersteller beachtet werden. Für die Bestimmung des idealen Härtegrades gilt folgende grobe Einteilung: Bis 60 kg Körpergewicht - Härtegrad 1 (weich), bis 80 kg Körpergewicht – Härtegrad 2 (mittel), ab 80 kg Körpergewicht – Härtegrad 3 (fest). Trotzdem sollte nie auf ein zusätzliches Probeliegen verzichtet werden.

Lebensdauer

Die Lebensdauer einer Matratze wird durch regelmäßiges Drehen und Wenden erhöht, doch in der Regel beträgt die Gebrauchsdauer eine hochwertige Matratze 8-10 Jahre. Allerdings verringert sich mit der Zeit der Schlafkomfort und auch die Hygiene der Matratze lässt nach.